Name: Freihung
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NFRE
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 15.10.1875
Auflösung: -
Strecke(n): 5060 Neukirchen (b S-R)-Weiden (Oberpf) (km 29,45)
Koordinaten: N 49°37'37.37", E 11°54'10.25"

Das Empfangsgebäude weicht mit seiner Ausführung in Sandstein deutlich von den anderen der Strecke ab. Der Zugang zum Warteraum ist geschlossen und ein Schild in der Tür informiert darüber, daß das Gebäude von der Bahn für den Fahrdienstleiter nur noch angemietet ist. Ein langgezogenes Überholgleis ermöglicht Zugkreuzungen. Im Umkreis des Bahnhofs siedelten sich ehemals die Edelputz-Werke Terranova und Porphyr und das Quarzsandwerk Strobel an (ehem. Awanst Freihungsand) die ihren Güterverkehr über die Bahn abwickeln konnten. Das Gleis zum Raiffeisenlagerhaus wurde bereits zurückgebaut. Dominiert wird die Szene durch die ruinöse Fassade des Säge-Hobelwerks M. Heuberger.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg image008.jpg

(Aufnahmedatum: 04.05.2014)



Top