Name: Nürnberg-Doos
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NNDO
Kategorie: -
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: -
Bahndirektion: Nürnberg
Eröffnung: 15.10.1844
Auflösung: 02.06.1991
Strecke(n): 5900 Nürnberg Hbf-Bamberg (km 5,4)
Koordinaten: N 49°27'39.72", E 11°01'06.95"

Bei seiner Einweihung im Jahr 1844 hieß die Station noch Fürther Kreuzung da sich in der Nähe die alte Ludwigs-Bahn von Nürnberg nach Fürth und die Strecke der Ludwig-Süd-Nord-Bahn kreuzten. Da aber die ursprüngliche Führung nordöstlich an Fürth vorbeilief erfolgte schliesslich eine neue Planung. Zuerst kam 1862 eine neue Stichstrecke zum neuen Fürther Bahnhof. Mit Eröffnung der Durchbindung von Fürth nach Großgründlach wurde schliesslich 1876 der sog. Fürther Bogen vervollständigt und die alte Führung aufgegeben. Zeitgleich änderte sich der Name des Bahnhofs in Nürnberg-Doos. So erklärt sich denn auch die zur heutigen Gleislage etwas verdrehte Lage des Gebäudes.

Die Umschlaganlagen für den Güterverkehr wurden 1859 eingeweiht. Danach folgten noch diverse Erweiterungen. Mit Rückgang der Fahrgastzahlen aufgrund der Konkurrenz zur nahen U-Bahn kam schliesslich 1991 das endgültige Aus. Die Bahnsteige sind seit 2008 zurückgebaut. Zuletzt wurde die Betriebsstelle als Bahnhofsteil zu Nürnberg Hbf geführt.

Im ehemaligen Stationsgebäude befindet sich heute ein Hotel. Nach Abriss eines Seitenflügels hat es in seiner heutigen Form allerdings nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Gebäude von 1844 gemein.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg

(Aufnahmedatum: 08.03.2014)



Top