Name: Bad Rodach (b Coburg)
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NRC
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 01.07.1892
Auflösung: -
Strecke(n): 5122 Coburg-Bad Rodach (km 17,65)
Koordinaten: N 50°20'13.59", E 10°46'40.82"

Das prächtige Empfangsgebäude beherbergt heute ein Restaurant. Das Umsetzgleis ist zwar noch vorhanden, wird aber heute nicht mehr genutzt. Es existiert noch ein inaktiver Anschluss zur Firma Valeo (bis 1995 Siemens, davor bis 1938 Feinsteingutfabrik Max Roesler). Ein weiterer Anschluss zur Firma HABA sowie das Ladegleis zum Güterschuppen sind bereits zurückgebaut und unter einem Parkplatz verschwunden. Seit 1999 trägt die für ihre Thermalquelle berühmte Stadt offiziell das Prädikat Bad in ihren Namen wobei sich auch der Name der Station änderte.

Schon früh gab es Bemühungen einer Verlängerung der Strecke nach Hildburghausen zur Hauptstrecke Eisenach-Lichtenfels auf. Diese kamen allerdings nie zur Ausführung. Schliesslich wurde mit Ende des zweiten Weltkriegs der Verkehr von Coburg nach Eisfeld unterbrochen und bildet seitdem eine nicht wieder geschlossene Lücke im Bahnverkehr zwischen Bayern und Thüringen. Dabei ist es bis heute auch geblieben.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg

(Aufnahmedatum: 07.06.2014)



Top