Name: Untersteinach (b Stadtsteinach)
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NUS
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 15.10.1846
Auflösung: -
Strecke(n): 5004 Untersteinach (b Stadtsteinach)-Stadtsteinach (km 0,16)
5100 Bamberg-Hof Hbf (km 68,31)
Koordinaten: N 50°07'47.85", E 11°31'41.43"

Im Stationsgebäude befindet sich heute ein italienisches Restaurant. Als Besonderheit gibt es nur einen Seitenbahnsteig am Kulmbacher Gleis der von beiden Seiten der zweigleisigen Hauptstrecke angefahren werden muss. Seit 1913 zweigt an der Ausfahrt Richtung Neuenmarkt-Wirsberg die eigentlich rein für den Güterverkehr errichtete Stichstrecke nach Stadtsteinach ab. Zwischen 1943 und 1945 und von 1947 bis 1956 fand sogar Personenverkehr auf der nur 4,8 Kilometer langen Strecke statt. Im Bereich des Bahnhofs selbst existiert noch eine in Betrieb befindliche Schotterverladung.

Chronik der zuführenden Bahnstrecken:

  • 15.10.1846 Lichtenfels-Neuenmarkt-Wirsberg (Eröffnung als Teil der Ludwig-Süd-Nord-Bahn)
  • 26.11.1913 Untersteinach-Stadtsteinach (Eröffnung des Güterverkehrs)
  • 19.07.1943 Untersteinach-Stadtsteinach (Aufnahme Personenverkehr)
  • 13.04.1945 Untersteinach-Stadtsteinach (Einstellung Personenverkehr)
  • 16.01.1947 Untersteinach-Stadtsteinach (Aufnahme Personenverkehr)
  • 30.09.1956 Untersteinach-Stadtsteinach (Einstellung Personenverkehr)

Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg 294_612_20141029_01.jpg image005.jpg

(Aufnahmedatum: 29.10.2014)



Top