Name: Dingolfing
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: MDIF
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: M√ľnchen
Eröffnung: 15.05.1880
Auflösung: -
Strecke(n): 5634 Landshut (Bay) Hbf-Bayerisch Eisenstein (km 29,08)
Koordinaten: N 48°38'29.07", E 12°29'15.57"

Der Bahnhof entstand 1880 unter der Regie der Bayerischen Staatseisenbahn beim Bau des Lückenschlusses der Isartalbahn zwischen Landshut und Pilsting. Der Baustil des Empfangsgebäudes weist allerdings noch auf die eigentliche Planung der Strecke durch die Ostbahngesellschaft von 1872 hin die auch für den Bau des Streckenteils von Pilsting nach Plattling verantwortlich zeichneten. Die beiden Stellwerke an den Ausfahrten wurden 1940 in Betrieb genommen und sind bis zum heutigen Tag in Funktion. So ist der Bahnhof immer noch mit mechanischen Signalen ausgestattet. Die Gleisanlagen und die Anwesenheit mehrer Rangierloks lassen einen immer noch regen Güterverkehr erahnen. Von den beiden Anschlüssen zum BMW-Werk ist allerdings außer kurzen Gleisresten nichts mehr zu sehen. Der Anschluss zum Develey-Werk ist dagegen noch erhalten.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg

(Aufnahmedatum: 14.05.2015)



Top