Name: Wiesthal
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NWI
Kategorie: 5
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 1890
Auflösung: -
Strecke(n): 5200 Würzburg Hbf-Aschaffenburg Hbf (km 65,45)
Koordinaten: N 50°1'01.1", E 9°26'27.5"

Die Station wurde erst 1890 eingerichtet. Das Empfangsgebäude kam dann 1898 dazu wie auch der Baustil des Emfangsgebäudes vermuten lässt. Ein weiteres Nebengebäude mit Waschküche, Holzlege und Abort wurde 1945 abgerissen. Auch vom 1904 errichteten Ladegleis und den Güterschuppen ist nichts mehr erhalten. 1906 bekam Wiesthal eine Postagentur. Das sollte bis 1929 so bleiben. Im selben Jahr wurde eine Telegrafenstation mit Telefonbetrieb eingerichtet. Die heute zu sehende Unterführung mit seinen hölzernen Überdachungen entstand 1944. Seit 1974 ist der Bahnhof unbesetzt und das Empfangsgebäude wird von privat genutzt. Mit Außerbetriebnahme des Bahnhofs Heigenbrücken erfolgt die Steuerung des Stellwerks ab Juni 2017 durch das neue ESTW Wiesthal.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001-small.jpg image002-small.jpg image003-small.jpg image004-small.jpg image005-small.jpg

(Aufnahmedatum: 25.03.2017)



Top