Name: Redwitz (Rodach)
Betriebstellenart: Haltestelle
RL100-Kürzel: NRZ
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 20.02.1861
Auflösung: -
Strecke(n): 5010 Hochstadt-Marktzeuln-Ludwigsstadt (RB-Grenze) (km 3,50)
Koordinaten: N 50°10'07.52", E 11°12'24.84"

Die Station wurde 1861 mit Eröffnung des Abschnitts von Hochstadt nach Gundelsdorf eröffnet. Das am 26.11.1968 installierte Drucktastenstellwerk mit Fernsteuerung durch Hochstadt-Marktzeuln wurde am 23.10.1994 außer Betrieb genommen. Mit dem Wiederaufbau des zweiten Gleises nach der Wiedervereinigung entstanden ebenfalls zwischen 1993 und 1994 neue Bahnsteige sowie eine Unterführung. Seitdem sind die Anlagen des ehemaligen Bahnhofs auf eine Haltestelle reduziert. An der Ausfahrt Richtung Hochstadt findet sich noch der Anschluss zum Umspannwerk Redwitz. Direkt am Hausbahnsteig verlief zudem das Gleis zur Firma Siemens und zur noch erhaltenen Güterhalle. Das Empfangsgebäude selbst wirkt ungenutzt. Trotz der Anbauten konnte es sich aber noch viel von seinem ursprünglichen Charakter bewahren.

Chronik der zuführenden Bahnstrecken:

  • 20.02.1861 Hochstadt-Gundelsdorf (Eröffnung als Teil der Frankenwaldbahn Hochstadt-Probstzella)
  • 01.03.1863 Gundelsdorf-Stockheim (Eröffnung als Teil der Frankenwaldbahn Hochstadt-Probstzella)
  • 08.08.1885 Stockheim-Ludwigsstadt (Eröffnung als Teil der Frankenwaldbahn Hochstadt-Probstzella)
  • 01.10.1885 Ludwigsstadt-Probstzella (Eröffnung als Teil der Frankenwaldbahn Hochstadt-Probstzella)

Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg image008.jpg

(Aufnahmedatum: 11.01.2020)



Top