Bahnstrecke Seligenstadt (b Würzburg) - Volkach (Main) (Mainschleifenbahn, Säuferbähnle)

Kursbuchstrecke 1944: 418a
Streckenlänge (km): 11,05
Spurweite (mm): 1435

tra_io.png 5102 nach Rottendorf (- Würzburg Hbf)
bf_ii.png 0,00 Seligenstadt (b Würzburg)
abzw_riau.png 5102 von Bamberg
hp_mao.png 0,29 Seligenstadt Mainschleifenbahn
bf_mi.png 2,24 Prosselsheim
hp_mi.png 5,03 Untereisenheim
hp_mi.png 6,07 Escherndorf
hp_ai.png 7,23 Vogelsburg (bis 1922)
hp_mau.png 9,79 Astheim
bf_aa.png 10,58 Volkach (Main)
tre_au.png 11,05 Streckenende
image000.jpg

Liebevoll wird der Zug ins Herz von "Weinfranken" auch mit dem Beinamen "Säuferbähnle" bedacht. Er erinnert daran das die Strecke auf ihrem Weg nach Volkach mitten hinein in eines der berühmtesten fränkischen Weinanbaugebiete rund um die Volkacher Mainschleife fährt. Leider kam der Personenverkehr trotz des touristischen Werts recht früh zum Erliegen. Abgesehen von diversen Sonderfahrten sollte es leider auch dabei bleiben. Der Güterverkehr konnte sich dank des Tanklagers May in Volkach und gelegentlicher Militärtransporte noch bis 1991 halten. Danach verhinderte der Zustand der maroden Hilfsbrücke über den Main bei Volkach eine weitere Befahrung. Das dahinter liegende Areal des Endbahnhofs von Volkach ist seit 2002 auf Wunsch der Stadt Volkach von Eisenbahnzwecken freigestellt. Die kombinierte Schienen-/Straßenbrücke, 1949 eigentlich als Provisorium errichtet, wurde schliesslich 2011 abgerissen und leider durch eine reine Straßenbrücke ersetzt.

Die im September 1994 gegründete IG Mainschleifenbahn konnte den Rückbau der Gleise im Juli 1995 glücklicherweise noch verhindern. Drei Jahre später entfernte die Deutsche Bahn jedoch die Abzweigweiche in Seligenstadt. Auch das Einfahrsignal ist verschwunden. Die IG ging schliesslich 1999 im Förderverein Mainschleifenbahn auf. Nachdem mit der Pfalzbahn GmbH ein EVU gefunden wurde führt nun seit 2003 die zwei Jahre zuvor gegründete Betriebsgesellschaft Mainschleifenbahn Museumsverkehr auf der Strecke durch. Wurde im ersten Jahr noch der Schienenbus VT98 725 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn angemietet, ist nun seit 2004 die vom Verein erworbene Uerdinger Garnitur VT96 702 und Steuerwagen VS96 726 zwischen Seligenstadt und dem heutigen Endhalt in Astheim unterwegs. Ein Wiederanschluss und eine Wiederaufnahme des Personenverkehrs ist aber weiterhin langfristiges Ziel der Unternehmung.

Den bereits 1922 aufgelassenen Halt Vogelsburg habe ich aufgrund der schlechten Erreichbarkeit ausgelassen. Wer ihn dennoch sehen möchte dem sei eine Fahrt mit dem Schienenbus empfohlen.

Streckenchronik:

10.08.1904 Aufnahme in Lokalbahngesetz
08.02.1909 Technische Abnahme
14.02.1909 Offizielle Eröffnung
15.02.1909 Aufnahme Planbetrieb
29.09.1968 Einstellung Personenverkehr
01.10.1991 Einstellung des Betriebs zwischen Prosselsheim und Volkach wegen technischer Mängel der Mainbrücke
28.05.1994 Einstellung des Gesamtverkehrs
17.10.1998 Ausbau der Abzweigweiche im Bahnhof Seligenstadt
04.02.2002 Entwidmung des Abschnitts Astheim - Volkach (km 10,29-11,05)
13.09.2003 Wiedereröffnung als Museumsbahn
05.09.2011 Abriss der kombinierten Straße/Schiene-Brücke über den Main bei Volkach
21.10.2011 Erwerb der Strecke durch den Förderverein Mainschleifenbahn

Detaillierte Streckenchronik anzeigen


Weiterführende Literatur:

  • Andreas Kuhfahl, Nebenbahnen in Unterfranken, Eisenbahn-Fachbuchverlag, 1. Auflage 2003
  • Wolfgang Bleiweis / Ekkehard Martin, Fränkische Nebenbahnen einst und jetzt - Mittel- und Unterfranken, Bufe-Fachbuch-Verlag, 1. Auflage 1987
  • Georg Wolfgang Schramm, Die Mainschleife und ihre Eisenbahn, Verlag Karl Hart, 1. Auflage 2008

Pressespiegel:


Externe Links:


Downloads:


Top



>> Ein Fahrtag auf der Mainschleifenbahn am 03.08.2014


image001-small.jpg image009-small.jpg image010-small.jpg image007-small.jpg image013-small.jpg image012-small.jpg image008-small.jpg image011-small.jpg image001.jpg image002.jpg image001-small.jpg image005-small.jpg image004-small.jpg image006-small.jpg image002-small.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg image101.jpg image102.jpg image103.jpg image104.jpg image105.jpg image008.jpg image009.jpg image201.jpg image202.jpg image301.jpg image302.jpg image303.jpg image304.jpg image305.jpg image010.jpg image011.jpg image012.jpg image013.jpg image014.jpg image002-small.jpg image003-small.jpg image001-small.jpg image004-small.jpg image005-small.jpg

Top



Ein Fahrtag auf der Mainschleifenbahn am 03.08.2014:

image401.jpg image402.jpg image403.jpg image404.jpg image405.jpg image406.jpg

Top