Name: Maxhütte-Haidhof
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NMXH
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: Nürnberg
Eröffnung: 12.12.1859
Auflösung: -
Strecke(n): 5860 Regensburg Hbf-Weiden (Oberpf) (km 27,15)
5864 Maxhütte-Haidhof-Burglengenfeld (km -1,01)
Koordinaten: N 49°11'53.29", E 12°06'27.44"

Bei ihrer Eröffnung hieß die Station noch Haidhof. Mit der Zusammenlegung der bis dahin selbständigen Gemeinden Ibenthann und Meßnerskreith entstand 1938 die Gemeinde Maxhütte. Schliesslich erfolgte 1953 die Erhebung zur Stadt und der Name wurde in Maxhütte-Haidhof geändert. Leider ist das einstmals schöne Empfangsgebäude in einem bedauernswerten Zustand. Nachdem 2008 die Pläne für eine Renovierung nicht zur Ausführung kamen liegt es jetzt wieder an der Stadt Maxhütte-Haidhof die das Gebäude von der Bahn erwerben konnte. Im daneben befindlichen Neubau befindet sich heute das Stellwerk. Der Durchgang zwischen beiden Gebäuden ist als Wartebereich konzipiert.

Von hier aus beginnt seit 1869 die Anschlussbahn zur Maxhütte die 1899 bis Burglengenfeld verlängert wurde. Bis 1967 fand sogar Personenverkehr auf der eigentlich für den Güterverkehr gebauten Strecke statt.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg

(Aufnahmedatum: 30.08.2014)



Top