Name: Neunkirchen am Sand
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NNKS
Kategorie: 5
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 15.07.1877
Auflösung: -
Strecke(n): 5903 Nürnberg Hbf-Schirnding (DB-Grenze) (km 20,17)
5925 Neunkirchen a Sand-Simmelsdorf-Hüttenbach (km -0,30)
Koordinaten: N 49°31'13.63", E 11°19'17.08"

Aus Enttäuschung der Schnaittacher Bürger, die sich für einen direkten Bahnanschluss eingesetzt hatten, wurde der Bahnhof zuerst mit Schnaittach bezeichnet. Doch 1895 konnte die Strecke nach Simmelsdorf-Hüttenbach eröffnet werden. So gab es dann dort auch einen Halt Schnaittach Markt. Zeitgleich wurde der Name des Abzweigs um den Zusatz Bahnhof ergänzt. Auf Wunsch der Gemeinde Neunkirchen erhielt die Station schliesslich zum 27.09.1970 ihren heutigen Namen. Damit war denn auch den häufigen Verwechslungen bei der Angabe des Fahrtziels ein Ende gesetzt.

Das ursprüngliche dreistöckige Empfangsgebäude war bauähnlich zum Bahnhof Lauf (links Pegnitz) und musste 1981 einem Zweckbau weichen. Zeitgleich wurden die beiden Stellwerke abgerissen. Der alte Güterschuppen ist heute in privater Nutzung. Das Stellwerk wird seit August 1989 von Hersbruck (rechts der Pegnitz) ferngesteuert und der Bahnhof ist seitdem unbesetzt. Beeindruckend ist der große Bahnübergang der sich über nicht weniger als fünf Gleise erstreckt.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg image008.jpg image009.jpg

(Aufnahmedatum: 30.03.2014)



Top