Name: Schnabelwaid
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NSAW
Kategorie: 6
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 15.07.1877
Auflösung: -
Strecke(n): 5001 Schnabelwaid-Bayreuth Hbf (km 0,12)
5903 Nürnberg Hbf-Schirnding (DB-Grenze) (km 74,96)
Koordinaten: N 49°48'38.08", E 11°35'43.35"

Hier teilen sich die beiden Strecken der ursprünglichen Fichtelgebirgsbahn von Nürnberg nach Bayreuth und des ein Jahr später erbauten Abzweiges nach Marktredwitz. Mit Einführung der Regional-Schnell-Bahnen 1992 wurden die Anlagen reduziert. Geblieben ist nur ein Bahnsteig für die Züge nach Bayreuth. Die Züge des RE nach Marktredwitz und Hof rauschen ohne Halt durch. Und auch sonst scheint es als ob hier keine Fahrgäste erwünscht wären. So fehlen z.B. vernünftige Parkmöglichkeiten. Der Bahnhof ist anscheinend in privater Nutzung und so blieb bis jetzt wenigstens etwas von altem Glanz erhalten.

In der Zeit zwischen 1917 und 1921 wurde an der Station Erz verladen. Hierfür gab es eine eigens erbaute 2,5 Kilometer lange Seilbahn vom "Luisenstollen" bei Langenreuth.


Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image007.jpg

(Aufnahmedatum: 30.03.2014)



Top