Name: Schwandorf
Betriebstellenart: Bahnhof
RL100-Kürzel: NSCH
Kategorie: 4
Bundesland: Bayern
Aufgabenträger: BEG
Bahndirektion: N├╝rnberg
Eröffnung: 12.12.1859
Auflösung: -
Strecke(n): 5800 Schwandorf-Furth im Wald (km 0,00)
5860 Regensburg Hbf-Weiden (Oberpf) (km 42,60)
Koordinaten: N 49°19'35.35", E 12°06'14.53"

Der Bahnhof entstand beim Bau der Naabtalbahn von Regensburg nach Irrenlohe. Mit Eröffnung der Strecke nach Cham wurde Schwandorf 1861 zu einem kleinen Eisenbahnknoten. Die nördliche Ausfahrt mit ihrer scharfen Rechtskurve wurde 1984 "entschärft" und die Bahntrasse auf Höhe Krondorf nach Westen verschwenkt. Dem fiel auch die ursprüngliche Brücke über die Naab zum Opfer.

Mit Eröffnung des Bahnhofs entstand auch ein Bahnbetriebswerk mit Ringlokschuppen das 31.05.1986 außer Dienst gestellt wurde. Die Gebäude bestehen noch und befinden sich gegenüber des Empfangsgebäudes.

Chronik der zuführenden Bahnstrecken:

  • 12.12.1859 Regensburg-Irrenlohe (Eröffnung als Teil der Naabtalbahn Regensburg-Weiden)
  • 07.01.1861 Schwandorf-Cham (Eröffnung als Tei der Strecke Schwandorf-Furth im Wald)
  • 20.09.1861 Cham-Furth im Wald (Eröffnung als Teil der Strecke Schwandorf-Furth im Wald)

Externe Links:


Verwandte Themen:




image001.jpg 650_674_RBG_20140830_02p.jpg image002.jpg

(Aufnahmedatum: 30.08.2014)



Top