Bahnstrecke Pressig-Rothenkirchen - Tettau (Tettaubahn)


Kursbuchstrecke 1944: 414y
Streckennummer: 5014
Streckenlänge (km): 16,85
Spurweite (mm): 1435

tra_io.png 5010 nach Ludwigstadt
abzw_ii.png -0,55 W54
bf_ii.png 0,00 Pressig-Rothenkirchen
abzw_riau.png 5010 von Hochstadt-Marktzeuln
hp_aa.png 1,38 Welitsch (bis 1922)
hp_aa.png 2,95 Heinersdorf (b Rothenkirchen)
hp_aa.png 8,39 Räppoldsburg (Lst) (bis 1924, ab 1933)
hp_aa.png 9,48 Schauberg
hp_aa.png 13,98 Sattelgrund (Lst)
hp_aa.png 15,75 Alexanderhütte
bf_aeu.png 16,85 Tettau
image000.jpg

Die Tettaubahn genannte Nebenbahn nahm ihren Anfang am Bahnhof Pressig-Rothenkirchen am Fuße der Frankenwaldrampe. Als Besonderheit führte sie mehrere Male sowohl über bayerisches als auch (heute) thüringisches Gebiet und erforderte daher einen entsprechenden Staatsvertrag. So wurde im Streckenverlauf nicht weniger als 14 mal die Landesgrenze überquert. Dabei liefen 8,707 km über bayerisches und 8,145 km über meininger Gebiet.

Während des 2. Weltkriegs wurde der Betrieb 1945 wegen Kriegschäden eingestellt und konnte dann 1946 wieder für den Güterverkehr und 1947 für einen Transitpersonenverkehr mit sogenannten Korridorzügen freigegeben werden. Dies fand jedoch im Mai 1952 ein jähes Ende als die DDR die Strecke auf ihrem Staatsgebiet sperrte. Als Begründung wurde mögliche Entgleisungsgefahr angeführt. Die Gleise wurden kurz danach im Oktober abgebaut während sie auf der bundesdeutschen Seite liegen blieben. Im Volksmund spricht man daher auch vom "erwürgten Mockerl".

Um den Güterverkehr im abgelegenen "Tettauer Winkel" nicht ganz zum Erliegen zu bringen wurde kurzerhand auf Straßenrollerverkehr zwischen Steinbach am Wald und Alexanderhütte umgestellt. Im Inselbetrieb erledigte daraufhin eine eigens in Tettau stationierte Köf die Bedienung der Anschlüsse in Tettau und Alexanderhütte. Im Jahr 1983 erfolgte dann schliesslich die Stillegung des Abschnitts Alexanderhütte-Tettau und 1993 der Gesamtstrecke. Zuvor war der Betrieb lediglich "vorübergehend" eingestellt. Die Straßenrollerverkehre gingen nun direkt zu den einzelnen Betrieben und wurden in der Zeit von 1987 bis 1996 durch die private Spedition Söllner weitergeführt.

Streckenchronik:

10.03.1900 Genehmigung zum Bau der Lokalbahn
09.07.1901 Abschluss Staatsvertrag zwischen Bayern und Sachsen-Meiningen
23.06.1903 Eröffnung
03.07.1945 Einstellung Gesamtbetrieb durch Kriegsschäden
16.10.1946 Wiederaufnahme Güterverkehr
14.04.1947 Wiederaufnahme Personenverkehr mit Korridorzügen
28.05.1952 Einstellung Gesamtverkehr nach Streckensperrung durch die DDR
01.06.1952 Steinbach am Wald - Alexanderhütte (Aufnahme Straßenrollerbetrieb)
xx.09.1970 Sattelgrund - Alexanderhütte (Sperrung nach Unfall)
27.12.1983 Alexanderhütte - Tettau (letzte Rangierfahrt)
01.04.1987 Übergabe Straßenrollerbetrieb an private Spedition Söllner
13.12.1993 Pressig-Rothenkirchen - Alexanderhütte (Stillegung)
31.05.1996 Einstellung Straßenrollerbetrieb

Detaillierte Streckenchronik anzeigen


Weiterführende Literatur:

  • Bernd Schmitt/Gerald Hoch, Nebenbahnen in Oberfranken, Verlag Michael Resch, 1. Auflage 1999
  • Siegfried Bufe, Eisenbahn im Oberfranken, Bufe-Fachbuch-Verlag, 1. Auflage 1982
  • Wolfgang Beyer, Eisenbahn im Sonneberger Land, Verlag Michael Resch, 1. Auflage 1997
  • Ulrich Rockelmann/Thomas Neumann, Die Frankenwaldbahn, EK-Verlag, 1. Auflage 1997

Externe Links:


Verwandte Themen:


Downloads:


Top





image004.jpg image008.jpg image006.jpg image007.jpg image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image005.jpg image006.jpg image010.jpg image008.jpg image009.jpg image011.jpg image101.jpg image013.jpg image014.jpg image015.jpg image016.jpg image201.jpg image018.jpg image019.jpg image020.jpg image021.jpg image022.jpg image023.jpg image024.jpg image025.jpg image026.jpg image027.jpg image028.jpg image030.jpg image031.jpg image032.jpg image301.jpg image034.jpg image037.jpg image401.jpg image041.jpg image039.jpg image042.jpg image043.jpg image044.jpg image045.jpg image047.jpg image051.jpg image501.jpg image502.jpg image048.jpg image050.jpg image055.jpg image056.jpg image060.jpg image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg image059.jpg image001.jpg image002.jpg

Top